U20-WM 2023 Tag 3: Abschluss 2. Spieltag

deb150 1Zwei Spiele gab es am 3. Tag der WM. Kanada hat das Spiel der Gruppe A gegen Deutschland gewonnen, die Slowakei das Spiel der Gruppe B gegen die USA.

Gruppe A:

Kanada lässt DEB-Team keine Chance

Kanada – Deutschland 11:2 (3:1/6:0/2:1)

Weiter ohne Nils Elten und Bennet Roßmy ging das DEB-Team in dieses schwere Spiel. Im Tor begann Simon Wolf. Und Deutschlands Torhüter wurde gleich schwer beschäftigt. Dylan Guenther konnte Kanada in Überzahl nach sieben Minuten in Führung bringen. Fünf Minuten später kam Deutschland zum erstes WM-Treffer, Roman Kechter den Ausgleich erzielen. Doch zwei Minuten später führte Kanada wieder, Powerplaytreffer Nr. 2 in diesem Drittel erzielte Shane Wright. Connor Bedard konnte nach 18 Minuten das 3:1 erzielen.

Heftig wurde es im Mittelabschnitt. Connor Bedard erzielte seine nächsten beiden Treffer (22., 34.), letzterer in Überzahl. Nach einer Matchstrafe gegen Rayan Bettahar (36.) setzte es vier weitere Gegentore. Dylan Guenther (37.), Brandt Clarke (38.) erneut Dylan Guenther und Logan Stankoven (beide 40.) sorgten für einen Zwischenstand von 9:1.

Zum letzten Drittel ging Rihards Babulis ins Tor von Deutschland und 82 Sekunden später musste er das 10:1 von Zack Ostapchuk hinnehmen. Joshua Roy konnte in der 51. Minute auf 11:1 erhöhen, den Schlusspunkt setzte dann Deutschland. Wieder in Überzahl traf Philip Sinn fünf Minuten vor dem Ende zum 11:2-Endstand.

Es war eine heftige Niederlage gegen einen WM-Gastgeber, der nach der Auftaktniederlage eine starke Reaktion zeigte. Sieben Gegentore nach Strafen zeigt aber auch woran gearbeitet werden muss. Punkte waren aus den ersten beiden Spielen für das DEB-Team nicht unbedingt zu erwarten, es bleibt beim Ziel Klassenerhalt.

Stimmen zum Spiel (Quelle DEB):

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Ich denke die Strafzeiten waren heute spielentscheidend. Wir haben zu viele unnötige Strafzeiten genommen und waren heute von Anfang an in den Zweikämpfen und im Druck am Schläger nicht so stark wie die Kanadier. Wir konnten hier einfach nicht gegenhalten, weshalb der Gegner auch viele Zweikämpfe gewonnen hat. Im Endeffekt war es nach der fünf Minuten Strafe klar, dass es so endet. Das ist natürlich schade für den Simon Wolf, der im Tor war, dass er so viele Unterzahlsituationen zu überstehen hatte. Am Ende des Tages müssen wir aus diesem Spiel lernen und dürfen einfach nicht in Unterzahl spielen. Wir müssen schauen, dass wir unsere Beine bewegen und uns auch so in den Zweikämpfen verhalten, dass wir nicht auf der Strafbank sitzen und der Mannschaft somit schaden.“

Stürmer Roman Kechter: „Das Spiel 5-gegen-5 war heute nicht schlecht. Wichtig ist, dass im nächsten Spiel die Laufbereitschaft da ist. Wir müssen unser Unterzahlspiel verbessern und strukturierter sein in allen drei Dritteln. Wir haben heute die ersten 10 Minuten verschlafen, dass darf uns nicht passieren. Auch haben wir zu oft auf der Strafbank Platz genommen. Im Spiel gegen Österreich müssen wir darauf achten, hart an jede Scheibe zu gehen. Was wir aus dieser Niederlage dennoch mitnehmen können, ist, dass wir bis zum Ende versucht haben alles zu geben. Wir haben weitergespielt, ohne uns zu sehr von der Anzeigetafel beeinflussen zu lassen. Wir müssen einfach mit Herz und Leidenschaft spielen.“

Schiedsrichter: A. Harnebring (SWE), R. Yerkovich (USA) – D. Konc (SVK), D. Persson (SWE)
Zuschauer: 10.263
Strafen: CAN 10 (0/4/6), GER 12 + Matchstrafe R. Bettahar (Check gegen Kopf- und Nackenbereich (6/29/2)
Tore:
1:0 (D. Guenther (C. Bedard, O. Zellweger) PP1; 1:1 (11:08) R. Kechter (Q. Bader, P. Sinn); 2:1 (13:21) S. Wright PP1; 3:1 (17:26) C. Bedard (L. Stankoven, J. Roy);
4:1 (21:02) C. Bedard (L. Stankoven, B. Clarke); 5:1 (33:57) C. Bedard (O. Zellweger (S. Wright) PP1; 6:1 (36:48) D. Guenther (C. Bedard, O. Zellweger) PP1; 7:1 (38:08) B. Clarke (A. Fantilli, C. Dach) PP1; 8:1 (39:24) D. Guenther (C. Bedard) PP1; 9:1 (39:56) L. Stankoven PP1;
10:1 (41:22) Z. Ostapchuk (K. Korchinski, C. Bankier); 11:1 (50:56) J. Roy (C. Berard, K. Korchinski); 11:2 (54:25) P. Sinn (V. Oswald, P. Krening) PP1;

Gruppe B:

Slowaken überraschen gegen die USA

Slowakei – USA 6:3 (1:2/3:0/2:1)

Während die USA mit einem Sieg in die WM startete, mussten die Slowaken eine Niederlage hinnehmen. Die USA gingen favorisiert in diese Partie und nach 20 Minuten sah es für sie auch gut aus. Denn die Führung von Libor Nemec nach 134 Sekunden konnten Tyler Boucher (5.) und Gavin Brindley (7.) in eine Führung umwandeln.

Bis zur 31. Minute blieb es bei diesem Spielstand, dann drehten die Slowaken die Partie. Dalibor Dvorsky in Überzahl (31.), Robert Baco (32.) und Filip Mesar (34.) trafen für die Slowaken. Kenny Connors schwächte die USA zwei Minuten vor der Pause durch eine Spieldauerdisziplinarstrafe.

Die Unterzahl überstanden die USA, nach 51 Minuten machten die Slowaken aber alles klar, denn Peter Repcik erhöhte auf 5:2. Die USA riskierten früh alles und nahmen vier Minuten vor dem Ende den Torhüter vom Eis. Tyler Boucher konnte auch wenige Sekunden später auf 5:3 verkürzen, aber 67 Sekunden vor der Schlusssirene machte Alex Ciernik mit einem Empty Net Goal alles klar und die Slowaken gewannen mit 6:3.

Beide haben nun drei Punkte auf dem Konto, entschieden ist aber auch in dieser Gruppe noch nichts.

Schiedsrichter: R. Magnusson (SWE), A. Salonen (FIN) – C. Goncalves (FRA), B. Grillo (USA)
Zuschauer: 6.438
Strafen: SVK 13 + Spieldauerdisziplinarstrafe R. Baco (Stock-Check) (6/0/27), USA 9 + Spieldauerdisziplinarstrafe K. Connors (Bandencheck) (2/27/0)
Tore:
1:0 (02:14) L. Nemec (A. Zlnka, S. Nemec); 1:1 (04:42) T. Boucher (R. McGroarty, C. Gauthier) PP1; 1:2 (06:48) G. Brindley (L. Hutson, C. Stramel);
2:2 (30:01) D. Dvorsky (M. Strbak, P. Repcik) PP1; 3:2 (31:48) R. Baco (S. Groch, J. Kmec); 4:2 (33:28) F. Mesar (S. Nemec, A. Sotek) EA;
5:2 (50:46) P. Repcik (J. Kmec); 5:3 (55:08) T. Boucher (C. Gauthier, L. Cooley) PP1 EA; 6:3 (58:53) A. Ciernik (S. Nemec) ENG;

TABELLEN:

Gruppe A:

Pl.

Team

Sp.

Tore

Diff.

Pkt.

1

Tschechien

2

14:2

12

6

2

Schweden

2

12:0

12

6

3

Kanada

2

13:7

6

3

4

Deutschland

2

2:12

-10

0

5

Österreich

2

0:20

-20

0

Gruppe B:

Pl.

Team

Sp.

Tore

Diff.

Pkt.

1

Schweiz

2

6:4

2

4

2

Finnland

2

7:5

2

4

3

Slowakei

2

8:8

0

3

4

USA

2

8:8

0

3

5

Lettland

2

4:8

-4

1

Ausführliche Statistiken gibt es unter https://www.iihf.com/en/events/2022/ww/

erschienen bei Icehockeypage

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

LANDESLIGA FINALTURNIER 2023/24:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore