logo regioGenau 173 Tage nach der 6:7-Overtime-Niederlage gegen den EC Nordhorn, mit der die Saison 2018/19 für FASS Berlin endete, präsentiert sich das Weddinger Eishockey-Team erstmals wieder seinen Fans im Erika-Heß-Eisstadion. Das Testspiel gegen die Rostock Piranhas beginnt am Freitag, dem 6. September 2019 um 19:30 Uhr.

Auch vor fast genau einem Jahr begann die Saison mit einem Doppel-Wochenende gegen die höherklassigen Ostseestädter. FASS unterlag zuhause mit 1:5 und in Rostock mit 0:3. "Wir erwarten einen offensivstarken Gegner, der eine echte Messlatte für uns darstellt", meint FASS-Headcoach Oliver Miethke. "Natürlich wollen wir uns gut aus der Affäre ziehen, aber auch einiges ausprobieren. Beide Teams sind noch in einem frühen Stadium der Vorbereitung." Der Neu-Rostocker Marvin Krüger, Bruder von FASS-Angreifer Kim-Joel Krüger, war übrigens in den vergangenen Wochen gern gesehener Trainingsgast bei FASS.

Personell hat Miethke in der Verteidigung Probleme, denn neben Max Böwe (fällt noch bis Dezember verletzt aus) und Fabian Wagner (kehrt Ende September nach Berlin zurück) fehlt Routinier Sebastian Eickmann (krank). Auch hinter Kapitän Nils Watzke steht noch ein Fragezeichen. Dafür wird Allrounder Niklas Weihrauch in die Verteidigung rücken. Im Tor und im Angriff sind alle Mann an Bord.

Die Kasse öffnet um 18:30 Uhr. Das Tagesticket kostet wie in der Vorsaison 5 Euro. Erstmals gibt es ein Tagesticket VIP für 15 Euro. Natürlich können an der Tageskasse auch Saisontickets für 89 Euro (Saisonticket VIP: 199 Euro) erworben werden. Mehr Infos zu den Saisontickets findet ihr hier.

 
Pressmitteilung FASS Berlin