logo regioEs war ein hartes Stück Arbeit, das auch einiges an Moral bedurfte. Nun aber können die Eisbären Juniors jubeln, denn gegen den ESC Dresden wurde beim 6:4 (1:2/2:1/3:1) der erste Dreier der Saison geholt.

logo fassWieder ein spannendes Derby sahen 215 Zuschauer am Samstag im Erika-Heß-Eisstadion. 3:2 (1:0/1:0/0:2) gewannen die Weddinger nach Verlängerung, machten sich dabei das Leben aber selbst schwer. In der Tabelle bleibt FASS auf Rang 2.

logo fassDas nächste Derby steht bevor, wenn FASS Berlin am Samstag (09.11.2019, 19:00 Uhr) die Eisbären Juniors im Erika-Heß-Eisstadion empfängt. Beide Kontrahenten haben die Chance zur Wiedergutmachung nach heftigen Niederlagen am vergangenen Wochenende. Für die Weddinger geht es um die Stabilisierung des zweiten Tabellenplatzes in der Regionalliga Ost. Ein Sieg ist also Pflicht. Präsentiert wird das Spiel vom Sponsor of the Day APROSPORTS. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor Spielbeginn, der Eintritt kostet 5 Euro auf allen Plätzen (VIP-Tagesticket 15 Euro).

logo regioKlassisch ausgekontert wurden die Eisbären Juniors beim Heimspiel gegen die Tornados aus Niesky. Zahlreiche Konter nutzten die Tornados aus und so gab es für die Juniors eine 0:12-Klatsche (0:3/0:3/0:6)

logo regioDen sechsten Sieg in Folge feierte FASS Berlin am Sonntag. Bei den Berlin Blues wurde deutlich mit 2:7 (0:2/1:2/1:3) gewonnen.

logo regioNach dem Derbyerfolg bei dem Eisbären Juniors stand für die Blues mit dem Spiel gegen die 1b der Saale Bulls eine weitere, durchaus machbare, Aufgabe an. Vor allem eine schlechte Chancenverwertung verhinderte ein perfektes Wochenende, die Blues unterlagen den Bulls mit 1:2 (0:1/1:0/0:1).