logo landesligaSeit wann gibt es die Landesliga, wer war wann und wie oft Meister, wer hat da alles gespielt, wo findet man Statistiken – es gab schon des Öfteren Fragen zur Landesliga Berlin. Ein paar können nun beantwortet werden.

Zunächst geht ein Dank an FASS Berlin, hier wurde ein wenig Buch geführt. Und das im wahrsten Sinne, denn in der Chronik zum 50jährigen Bestehen von FASS Berlin wurden auch zahlreiche Informationen zur Landesliga veröffentlicht. Ein bisschen davon wird an dieser Stelle verraten. Eines vorweg, Spielerstatistiken gibt es leider nicht.

Die Landesliga gibt es seit der Saison 1981/82. Gründungsmitglieder waren der Berliner Schlittschuh-Club, der BFC/BSC Preussen und FASS Berlin.

Insgesamt haben in 38 Jahren 15 Vereine am Spielbetrieb teilgenommen und das teilweise mit mehreren Mannschaften. Nicht mehr dabei sind der Berliner Schlittschuh-Club, der BFC/BSC Preussen, der EC Bärlin, der DEC Eishasen und der Polizei SV Berlin.

FASS Berlin hat als einziges Team in jedem Jahr, also an 38 Spielzeiten, an Spielbetrieb teilgenommen. Es folgen der OSC Berlin mit 36 Spielzeiten und der ERSC Berliner Bären mit 32 Spielzeiten. Auf die wenigsten Spielzeiten kommen die Eisbären Juniors, die ja erst zur Saison 2017/18 in den Spielbetrieb eingestiegen sind, der BFC/BSC Preussen mit vier Spielzeiten und die Berlin Blues, die ja erst 2012/13 in die Landesliga eingestiegen sind.

Die Weddinger sind zusammen mit dem EC Bärlin Rekordmeister, beide haben neun Meistertitel gefeiert. Die Bärliner benötigten dazu allerdings „nur“ 25 Jahre, die Weddinger 38. Die Meisten Titel am Stück holte der Berliner Schlittschuh-Club, der die ersten fünf Auflagen für sich entscheiden konnte. Insgesamt kam der BSchC in 25 Jahren auf sieben Titel. Sechs der 15 Teams haben noch keinen Titel gewonnen, davon sind noch drei Vereine aktiv dabei.

Der OSC Berlin schaffte in der Saison 2003/04 das Kunststück mit drei Teams am Spielbetrieb der Landesliga teilzunehmen, die teilweise in zwei Gruppen eingeteilt war. FASS Berlin, der ERSC Berliner Bären, der SC Charlottenburg und der Berliner Schlittschuh-Club hatten teilweise zwei Mannschaften am Start.

Anbei ist eine Auflistung aller Vereine, die bisher am Spielbetrieb teilgenommen haben. Farblich markiert ist der jeweilige Meister. Die Punkte bei den Vereinen zeigt an mit wie vielen Teams der Verein an den Start gegangen ist. Diese Datei wird mit in die Rubrik Tabellen und Statistiken eingebaut, kann also in Zukunft jederzeit abgerufen werden.

Landesliga Berlin Historie.pdf