logo hidHockey is Diversity und die DEL2 gehen einen gemeinsamen Weg im Kampf gegen Rassismus sowie Diskriminierung und beide setzen sich für eine inklusive Willkommenskultur im Eishockey ein. Die Partnerschaft ist zunächst für das anstehende DEL2-Perspektiv-Camp vom 28. Juli bis 01. August 2021 in Weißwasser geschlossen.

Während des Camps kommt es zu einem Austausch mit den jugendlichen Teilnehmern und den Verantwortlichen von HiD. Zudem bestand die Möglichkeit, dass Hockey is Diversity zwei Stellen im DEL2-Perspektiv-Camp vergibt. Eine Position ging an Kathrin Fring, ehemalige Nationalspielerin und jetzige Assistenztrainerin der Frauen-Bundesligamannschaft der Eisbären Juniors Berlin. Zudem kommt der aus Offenbach stammende Spieler Peterson Geisler mit haitianischen Wurzeln nach Weißwasser. Die Kosten für ihre Teilnahme am DEL2-Perspektiv-Camp wird von Hockey is Diversity übernommen.

hid 02Foto: Hockey is Diversity

Dr. Martin Hyun, CEO und Gründer von Hockey is Diversity: „Mit der Teilnahme von Kathrin Fring und Peterson Geisler am DEL2-Perspektiv-Camp wollen wir beiden die Möglichkeit bieten, sich sportlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit der DEL2 haben wir Interesse langfristig, die Partizipation und Sichtbarkeit von Players of Color und Frauen in unserem Sport zu fördern und erhöhen. Wir wollen es zugänglicher und vielfältiger machen. Die Partnerschaft mit der DEL2 im Rahmen des anstehenden Perspektiv-Camps schafft eine gute Grundlage unseren Sport positiv zu beeinflussen.“

René Rudorisch, Geschäftsführer DEL2: „Die Welt ist bunt und Vielfalt spielt nicht nur im Sport eine große Rolle. Insofern sehen wir es als wichtig an, im Rahmen unseres Camps diese Themen auch und gerade gegenüber unseren Jugendlichen und zukünftigen Leistungsträgern unserer Sportart zu verankern. Insofern freuen wir uns über diese Partnerschaft und Zusammenarbeit.“

Pressemitteilung Hockey is Diversity und DEL2