logo ejbfrauenDie Hauptrunde der Frauenbundesliga endet am Wochenende für die Eisbären Juniors mit zwei Auswärtsspielen. Es geht zur Düsseldorfer EG.

Durch die vier Punkte vom Wochenende gegen die Bergkamener Bären ist dises letzte Wochenende der Vorrunde für die Eisbären nicht mehr unbedeutend.

Wenn alles gut läuft, könnte es in der Tabelle sogar noch einen Platz nach oben gehen. Die Eisbären liegen nur noch zwei Punkte hinter den Mad Dogs aus Mannheim und die haben es zu Hause mit dem ERC Ingolstadt zu tun. So könnten sogar schon drei Punkte reichen, um die Mad Dogs auf dem letzten Drücker einzuholen. Ziel sind natürlich sechs Punkte und die zu holen ist auch nicht unrealistisch.

D 40Foto: SteMi Hobbyfotografie

Bei der DEG läuft es diese Saison nicht so gut. Häufig muss mit einem kleinen Kader gespielt werden und der schafft es in dieser Saison nicht die Gegner zu überraschen. Konnte letztes Jahr noch der 5. Platz belegt werden, wird es diesmal Platz 7. Dennoch heißt es für die Eisbären aufpassen, sonst geht der Schuss noch nach hinten los. Aufpassen muss die Abwehr vor allem auf Valerie Offermann. Die Konterstürmerin liegt mit 38 Toren und 15 Vorlagen auf dem 4. Platz der Scorerstatistik und kann einen Gegner ganz schön ärgern. Sie ausschalten und eigene Chancen nutzen, dann kann es mit den Punkten klappen und es gibt noch einen kleinen Schub für die Playdowns.

Spielbeginn ist am Samstag um 19:30 Uhr, Sonntag geht es um 14:00 Uhr los.

Einen Liveticker wird es zu diesen wichtigen Spielen natürlich auch geben. Wie immer zu erreichen unter https://liveticker.noppe-ist-schuld.de/

Noppe für Eisbären Juniors Berlin Frauen