logo frauenWieder gab es sehr spannende Spiele in der Frauenbundesliga. Titelverteidiger ECDC Memmingen gab gegen den ESC Planegg-Würmtal zwei Punkte ab, bleibt aber Tabellenführer. Dahinter gibt es das erwartet spannende Rennen um die Playoff-Plätze.

Samstag, 03.11.2018

ERC Ingolstadt – Düsseldorfer EG 5:4 (1:3/2:1/1:0) n.V.

Die DEG war nah dran an drei Punkten. Sie führten nach 11 Minuten mit 3:0, Ingolstadt gelang aber nach 37 Minuten der Ausgleich. Zwei Minuten später ging Düsseldorf erneut in Führung, 78 Sekunden vor dem Ende gelang aber wieder der Ausgleich. Die Verlängerung ging an die Gastgeberinnen, die so zumindest zwei Punkte retteten.

Tore/Vorlagen:
ERCI: K. Schmid (2/1), K. Falck (1/2), E. Terres (1/1), S. Kretzschmar (1/0), N. Eisenschmid (0/2), E. Byszio, A. Lanzl (je 0/1)
DEG: S. Kazubek, V. Offermann (je 1/1), A. Leveringhaus, L. Swikull (je 1/0),

ECDC Memmingen – ESC Planegg-Würmtal 1:2 (0:1/1:0/0:0) n.V.

Es gab zwar nur zwei Tore in 60 Minuten, es war aber dafür sehr spannend. Planegg ging im 1. Drittel durch einen Überzahltreffer in Führung, Memmingen konnte im 2. Drittel in Unterzahl ausgleichen. Die Verlängerung dauerte gerade einmal 18 Sekunden, dann hatte Planegg dem Titelverteidiger die ersten Punkte der Saison abgenommen.

Tore/Vorlagen:
ECDC: M. Delarbre (1/0), T. Day, S. Weidenfelder (0/1)
ESCP: K. Spielberger, T. Wagner (je 1/0), Lu. Kaiser (0/1)

Hannover Lady Indians – Eisbären Juniors Berlin 0:4 (0:1/0:1/0:2)

Ihrer Favoritenrolle glatt nachgekommen sind die Eisbären beim dritten Spiel zwischen beiden Teams. Auch wenn der Sieg erst im letzten Drittel gesichert wurde, bestimmten sie gegen die in Bestbesetzung angetretenen Lady Indians während der gesamten Spielzeit das Geschehen auf dem Eis.

Tore / Vorlagen:
ECH: ---
EJBF: R. Fawcett (2/1), N. Kamenik (1/1), H. Amort (1/0), B. Wright (0/4), L. Ledergerber, S. Paurat (je 0/1)

Sonntag, 04.11.2018

ERC Ingolstadt – Düsseldorfer EG~5:1 (2:0/2:0/1:1)
Diesmal legte Ingolstadt früh los und legte mit zwei Treffern in den ersten elf Minuten den Grundstein zum Erfolg. Auch eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Miriam Pokopec wegen eines Bandenchecks nutzte der DEG nichts. Im Gegenteil, hier kassierten sie mit dem 4:0 die Entscheidung. Daran änderte auch der Anschlusstreffer elf Minuten vor dem Ende nichts mehr.

Tore / Vorlagen:
ERCI: A. Lanzl (2/1), E. Byszio (1/1), S. Kretzschmar, E. Terres (je 1/0), N. Eisenschmid (0/3), K. Falck, C. Hoffmann, K. Schmid (je 0/1)
DEG: V. Offermann (1/0), A. Dopheide, S. Kazubek (je 0/1)

Hannover Lady Indians – EC Bergkamen~1:7 (1:2/0:2/0:3)

Im Vergleich zum Vortag waren die Lady Indians sogar noch besser besetzt, eine Feldspielerin mehr stand zur Verfügung. Und ihnen gelang nach elf Minuten in Überzahl der erste Treffer der Partie, am Ende aber siegte Bergkamen standesgemäß und erzielte dabei einen Treffer in Unterzahl.

Tore / Vorlagen:
ECH: M. Ames (1/0),B. Harding, P. Szawlowski (je 0/1)
ECB: A. Wohlfeiler (2/3), M. Lübbert (1/1), A. Becker, R. Graeve, P. Gruchot, Ch. Schwamborn (je 1/0), C. Weltermann (0/2), M. Schneck, B. Schroeder, N. Ziegenhals (je 0/1)

Die Lage der Liga:

Trotz der Niederlage bleibt der ECDC Memmingen mit 22 Punkten an der Tabellenspitze. Mit zwei Punkten Rückstand, aber auch zwei Spielen mehr, folgt der ERC Ingolstadt. Der ESC Planegg-Würmtal folgt mit 17 Punkten aus acht Spielen. Jeweils 15 Punkte haben die Mad Dogs Mannheim (8 Spiele) und die Eisbären Juniors Berlin (9 Spiele), der EC Bergkamen kommt nach neun Spielen auf 12 Punkte, die DEG fällt trotz knapper Ergebnisse mit sieben Punkten aus zehn Spielen etwas zurück. Bei den Hannover Lady Indians steht weiterhin die Null.

Ausführliche Statistiken gibt es im DEB-Ligencenter.

Nach einem spielfreien Wochenende folgen in 14 Tagen die Spieltage neun und zehn.

Samstag, 17.11.2018

ECDC Memmingen – Mad Dogs Mannheim 16:45 Uhr
ESC Planegg-Würmtal – ERC Ingolstadt 17:00 Uhr
EC Bergkamen – Eisbären Juniors Berlin 18:30 Uhr
EC Hannover Lady Indians – Düsseldorfer EG 20:00 Uhr

Sonntag, 18.11.2018

EC Bergkamen – Eisbären Juniors Berlin 09:30 Uhr
ESC Planegg-Würmtal – ERC Ingolstadt 11:00 Uhr
EC Hannover Lady Indians – Düsseldorfer EG 12:40 Uhr
Mad Dogs Mannheim – ECDC Memmingen 17:00 Uhr