logo ejbfrauenAm Samstag findet ab 19:00 Uhr im Welli das dritte Halbfinale zwischen den Eisbären Juniors Berlin und dem ESC Planegg-Würmtal statt.

Nach den ersten beiden sehr hochklassigen und spannenden Spielen könnte es ein weiterer Eishockeykrimi werden. Werbung für das Fraueneishockey haben die beiden Halbfinalisten am letzten Wochenende bereits betrieben.

Beide Spiele waren nicht nur hart umkämpft, es wurde auch ein hohes Tempo gespielt. Am Ende waren es knappe Ergebnisse, beide Teams holten sich jeweils ein Spiel.

Besonders am Sonntag kamen die Zuschauer im Stadion, am Liveticker und am Livestream auf ihre Kosten. Das Spiel ging bekanntlich an die Eisbären und das führte zum Spieltermin am Samstag.

Beide Teams waren in den ersten beiden Spielen auf Augenhöhe und so wird es eventuell auf die Kleinigkeiten ankommen. Fehler sollten vermieden werden und Torchancen genutzt werden. Wer das in diesem Spiel besser hinbekommt, dürfte sich am Ende den Sieg holen und ins Finale einziehen. Auch in diesem dritten Spiel bleibt der ESC Plaengg in der Favoritenrolle.

d 56Foto: EJBF

Die Eisbären werden alles geben, um das Finale zu erreichen und den Titelverteidiger zu fordern.

Auch zu diesem Spiel gibt es wieder Liveangebote für alle, die nicht im Stadion sein können:

Die Kollegen von Overtimeradio bieten einen Livestream an unter: https://sportdeutschland.tv/eishockey/dfel-halbfinale-frauen-eisbaeren-juniors-berlin-esc-planegg-wuermtal

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an René Jenke, dass das so kurzfristig funktioniert hat.

Der bewährten Liveticker von Noppe ist zu erreichen unter https://liveticker.noppe-ist-schuld.de/.
Die Livestatistik gibt es unter https://www.gamepitch.de/deb/frauen/frauen-bundesliga/

Noppe in Zusammenarbeit mit Torsten Szyska für Eisbären Juniors Berlin Frauen