logo debMit 24 Spielern sowie drei Torhütern geht es für die deutsche Herren-Nationalmannschaft in die dritte Phase der WM-Vorbereitung auf das internationale Turnier in Finnland Ende Mai (13. bis 29.05.2022 in Helsinki und Tampere). Bundestrainer Toni Söderholm berief im Vergleich zur jüngsten Phase vier neue Spieler in das DEB-Aufgebot. So stoßen Daniel Fischbuch (Düsseldorfer EG), Mirko Pantkowski (Düsseldorfer EG), Julius Karrer (Nürnberg Ice Tigers) sowie Janik Möser (Grizzlys Wolfsburg) zum Team in Dresden dazu. Nikita Quapp (Krefeld Pinguine) und Daniel Pietta (ERC Ingolstadt) hingegen werden in dieser Woche nicht mehr zum Aufgebot der A-Herren zählen.

U18WMDie vier Spiele des 2. Spieltags brachten in der Gruppe A Siege für die USA gegen Tschechien und Kanada gegen Deutschland. Die Spiele der Gruppe B gewannen Finnland gegen Lettland und Schweden gegen die Schweiz.

logo debIm zweiten Vergleich mit der Schweiz in Rosenheim unterlag die Eishockey-Nationalmannschaft vor rund 2.300 Zuschauen mit 1:6. Das einzige Tor für die DEB-Auswahl erzielte Alexander Ehl – sein achter Treffer im DEB-Trikot.

U18WMMit Siegen von Tschechien gegen Deutschland und Finnland gegen die Schweiz startete die U18-WM in Landshut und Kaufbeuren. Am Abend gewannen die USA und Lettland.

U18WMAm morgigen Samstag (23. April 2022) startet in Landshut und Kaufbeuren die Eishockey-Weltmeisterschaft für die U18-Junioren. Im ersten Spiel in der Fanatec Arena in Landshut empfängt Gastgeber Deutschland das Team Tschechiens (15:30 Uhr, Live auf SpradeTV). Eine Stunde vorher beginnt das Turnier bereits mit dem Duell der Schweizer gegen Finnland (14:30 Uhr, Live auf SpradeTV) in der Erdgas Schwaben Arena in Kaufbeuren.

logo debIm oberbayerischen Rosenheim startet für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft am heutigen Dienstag die zweite Phase der Vorbereitung auf die Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland (13.-29. Mai). Im ROFA-Stadion stehen fünf Eistrainingseinheiten und zwei Spiele auf dem Programm. Am Donnerstagabend (21.04., 19:30 Uhr, Live auf MagentaSport) und Samstagnachmittag (23.04., 15 Uhr, Live auf SPORT1 und MagentaSport) empfängt das deutsche Team die Auswahl von Nachbarland Schweiz.

logo debDas deutsche Eishockey-Nationalteam bezwang Tschechien am heutigen Nachmittag vor 4351 Zuschauern mit 2:0. Die Tore für das deutsche Team erzielten Daniel Schmölz (Nürnberg Ice Tigers) und Mirko Höfflin (ERC Ingolstadt).

logo debIm ersten Vorbereitungsspiel auf die Weltmeisterschaft in Finnland unterlag Deutschland im Rahmen der Euro Hockey Challange gegen Tschechien mit 2:6 (0:2/0:2/2:2).