logo debIhren Saisonhöhepunkt hat das U16-Team ab Ostermontag vor sich. Ab dem 22. April spielt das Team im tschechischen Pribram um den Europapokal mit.

Trainer Florian Neumeyer hat zwei Torhüterinnen, acht Abwehrspielerinnen und 12 Stürmerinnen für dieses Turnier nominiert und kann aus dem Vollen schöpfen. Aus Berlin mit dabei ist wieder Leonie Böttcher (ECC Preussen Berlin). Das Turnier beginnt am 22. April, die Finalspiele finden am 29. April statt. Zehn Nationen nehmen an der dritten Auflage dieses Wettbewerbs teil, mit dabei ist auch wieder Japan. Deutschland trifft in der Gruppe A auf Finnland, Norwegen, Österreich und die Schweiz. Hier ist ein zweiter Platz durchaus erreichbar. Finnland dürfte Favorit sein, alle gegen die anderen drei Nationen ist das DEB-Team nicht chancenlos. Mit Österreich und die Schweiz gab es schon einige Duelle, die teils sehr eng und spannend verliefen. Norwegen ist ein wenig die Unbekannte. Die Gruppe B besteht aus Gastgeber Tschechien, Frankreich, Japan. Russland und Ungarn. Hier dürfte es keinen klaren Favoriten geben.

Die ersten beiden Ausgaben verliefen für das DEB-Team durchaus erfolgreich. In Budapest wurde vor zwei Jahren der 4. Platz belegt, letztes Jahr folgte in Vierumäki/FIN ein 5. Platz.

Der Spielplan von Deutschland (ohne Gewähr):

Montag, 22.04.2019 17:30 Uhr Österreich – Deutschland
Mittwoch, 24.04.2019 17:30 Uhr Schweiz – Deutschland
Donnerstag, 25.04.2019 12:30 Uhr Deutschland – Finnland
Samstag, 27.04.2019 15:00 Uhr Deutschland – Norwegen
Sonntag, 28.04.2019 ab 10:00 Uhr KO-Runde der 1. Vier jeder Gruppe
Montag, 29.04.2019 ab 09:00 Uhr Platzierungsspiele

Eine direkte Berichterstattung klappt leider nicht. Wenn alles klappt, gibt es aber Tageszusammenfassungen und die Pressemitteilungen vom DEB.

Der Kader (Quelle DEB):

Tor: Felicity Luby (EHC Troisdorf), Lilly Uhrmann (EV Landshut)
Abwehr: Lea Badura (EC Bergkamen), Nele Egger (HC Landsberg), Renée Heyer (Kölner EC), Julia Kohberg (Iserlohner EC), Daniela Kohlbeck (EC Bad Tölz), Celine Mayer (SB Rosenheim), Maya Stöber (ES Weißwasser), Linda Topfmeier (DEG Eishockey),
Angriff: Antonia Blenninger (EV Landshut), Leonie Böttcher (ECC Preussen Berlin), Nina Christof (Selects Academy at Bishop Kearney), Paulina Geschwandtner (Kölner EC), Paulina Gruchot (EC Bergkamen), Katharina Häckelsmiller (HC Landsberg), Ronja Hark (ESV Kaufbeuren), Leonie Maßner (ERV Dinslaken), Jennifer Miller (SC Bietigheim-Bissingen), Annabella Sterzik (SC Bietigheim-Bissingen), Svenja Voigt (Kölner EC), Vivien Wallner (1. EV Weiden),

Auf Abruf:

Tor: Nina Jörg (ECDC Memmingen)
Abwehr: Franziska Hirschberger (Selber Wölfe), Anastasia Semmler (EC Duisburg), Charlott Schaffrath (ECDC Memmingen), Cara Wedel (EHC Grizzly Adams Wolfsburg),
Angriff: Chanel-Virginia Hofverberg (ETC Crimmitschau), Leni Schmidt (ETC Crimmitschau),