Logo noppeWieder lohnt sich ein Blick auf die Auswahl, denn elf Spiele aus der Frauenbundesliga, der PENNY DEL, der Champions Hockey League, der Regionalliga Ost und der Landesliga Berlin stehen zur Auswahl. Sechs Spiele können in Berlin besucht werden.

Mittwoch, 05.10.2022

Eisbären Berlin (3.) – Mountfield HK (2.) 3:7 (1:0/2:2/0:5)

Es geht für beide um den 2. Platz. Mountfield hat nach vier Spielen neun Punkte auf dem Konnte, die Eisbören drei weniger. Es müssen also aus den beiden Duellen gegen die Tschechen fünf Punkte her, um die Playoffs zu erreichen.

Freitag, 07.10.2022

ERC Ingolstadt (4.) - Eisbären Berlin (13.) 1:3 (0:0/0:2/1:1)

Für Ingolstadt verlief der Saisonstart recht gut, das Team spielt oben mit. Die Eisbären müssen nach dem ersten Dreier am letzten Wochenende nachlegen, um aus dem Tabellenkeller zu klettern

Samstag, 08.10.2022

Chemnitz Crashers (1.) - FASS Berlin (2.) 1:3 (0:1/0:1/1:1)

Die Crashers haben zwei Spiele bestritten und sind mit zwei Siegen gut aus den Startlöchern gekommen. FASS hat sein Auftaktspiel gewonnen und sicherlich soll nachgelegt werden.

FASS Berlin 1b – FASS Berlin 1c 3:4 /1:0/0:3/2:1)

Mit dem Titelverteidiger als Favoriten starten die Weddinger Teams im Vereinsderby ihre Landesligasaison.

OSC Berlin – OSC Berlin 1b 12:0 (5:0/4:0/3:0)

Auch die OSC-Teams starten mit einem Vereinsderby in die Saison und die 1. Mannschaft dürfte klarer Favorit sein.

ESC Planegg-Würmtal (2.) – Eisbären Juniors Berlin (2.) 2:1 (1:0/0:0/0:1) n.V.

Der Rekordmeister ist mit zwei knappen Niederlagen gegen den Titelverteidiger gestartet, die Eisbären konnten in Mannheim vier Punkte holen. Sicherlich ist Planegg favorisiert, aber warum soll den Juniors nicht auch hier ein Punktgewinn gelingen?

ESC Dresden (2.) – Eisbären Juniors Berlin 2:8 (1:2/0:3/1:3)

Während die Juniors nach zwei Spielen eine ausgeglichene Bilanz vorweisen, gab es für Dresden zum Auftakt eine Klatsche. Für beide wäre ein Sieg wichtig, um nicht früh den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu verlieren.

Sonntag, 09.10.2022

ESC Planegg-Würmtal (2.) – Eisbären Juniors Berlin (2.) 3:2 (1:1/2:1/0:0)

Es werden sicherlich zwei schwere Spiele für die Juniors, aber vielleicht können sie ja mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

EHC Berlin Blues – SCC Berlin 17:2 (5:0/7:1/5:1)

Die Blues dürften gegen den SCC Favorit sein und das nicht nur wegen des Sieges im Testspiel gegen den Meister.

Eisbären Berlin (13.) – Nürnberg Ice Tigers (12.) 3:2 (0:0/0:1/2:1) n.V.

Auch das junge Team der Ice Tigers muss punkten, um sich aus dem Tabellenkeller zu verabschieden. So ist es für beide ein wichtiges Spiel.

ERSC Berliner Bären – SCC Adler Berlin 2:7 (0:3/1:2/1:2)

Der Neuling startet gleich mit einem Härtetest, es geht gegen den Vizemeister. Danach dürften die Adler in etwa wissen, wo sie stehen.

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr. In Klammern die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt.