hlinkagretzky 2022Mit den Finalspielen endete der Hlinka Gretzky Cup 2022. Finnland setzte sich im kleinen Finale gegen Tschechien durch, Kanada gewann das Finale gegen Schweden.

Finnland – Tschechien 3:1 (1:1/1:0/1:0)

In einem ausgeglichenen und sehr fairen Spiel mit nur jeweils einer Strafzeit konnte Aron Kiviharju die Finnen nach 16 Minuten in Führung bringen. 25 Sekunden vor Drittelende gelang Eduard Sale der Treffer zum 1:1.
Nach 27 Minuten konnte Finnland erneut in Führung gehen, Arttu Alasiurua war erfolgreich.
Bis zum Ende blieb es ein enges Spiel und als Tschechien es zum Ende ohne Torhüter versuchte, konnte Jesse Kiiskinen 42 Sekunden vor dem Ende mit einem Empty Net Goal den Sieg der Finnen absichern.
Finnland konnte sich damit für die Niederlage nach Penaltyschießen im Gruppenspiel zu revanchieren.

Strafen: FIN 2 (2/0/0), CZE 2 (2/0/0)
Tore:
1:0 (15:17) A. Kiviharju (J. Nurmi, J. Kiiskinen); 1:1 (19:35) E. Sale (D. Petr, J. Stancl)
2:1 (26:31) A. Alasiurua (K. Halttunen, E. Järventie);
3:1 (39:18) J. Kiiskinen (T. Uronen) ENG;

Kanada – Schweden 4:1 (2:1/1:0/1:0)

Schon das Gruppenspiel ging mit 3:0 an Kanada und sie waren auch im Finale favorisiert. Nach sechs Minuten konnte Tanner Howe die Kanadier in Führung bringen, doch sechs Minuten später konnte Hugo Pettersson den Ausgleich erzielen. Die erste Strafe gegen Schweden nutzte Kanada zur erneuten Führung, Ethan Gauthier traf fünf Minuten vor der Pause.
Die sechste Minute brachte Kanada auch im 2. Drittel einen Treffer. Calum Ritchie konnte mit dem 3:1 für eine Vorentscheidung sorgen.
etwas intensiver ging es im letzten Drittel zu. Beide Teams ließen zwei Powerplays liegen, bis es vier Minuten vor dem Ende zur Entscheidung kam. Brayden Yager konnte mit dem 4:1 den letzten Treffer des Turniers erzielen. Zwar kam Schweden noch zu einem weiteren Powerplay, am Spielstand änderte sich aber nichts.

Kanada holt sich damit verdient den Turniersieg, für Schweden bleibt ein guter 2. Platz.

Strafen: CAN 8 (0/2/6), SWE 8 (2/2/4)
Tore:
1:0 (05:49) T. Howe (C. Barlow); 1:1 (11:57) H. Pettersson (E. Nilsson); 2:1 (14:15) E. Gauthier (R. Heidt, C. Allen) PP1;
3:1 (05:54) C. Ritchie (R. Heidt);
4:1 (15:56) B. Yager (Z. Benson);

Ausführliche Statistiken zum Turnier gibt es unter https://hlinkagretzkycup.ca/en-ca/season/2022/stats/schedule

Die Abschlussplatzierungen:

Pl.

Team

1

Kanada

2

Schweden

3

Finnland

4

Tschechien

5

USA

6

Slowakei

7

Schweiz

8

Deutschland

erschienen bei Icehockeypage