Logo noppeWieder wurden viele Wechsel gemeldet. Es gab aber auch einen Rückzug, einen Turniertermin und Infos zum Lizensierungsverfahren der Oberliga. Meldungen gibt es aus den Bereichen Frauenbundesliga, der PENNY DEL, der Regionalliga Ost, dem Deutschen Eishockey-Bund, von Hockey is Diversity, dem EHV Sabres Wien.

FRAUENBUNDESLIGA:

Der Kölner EC „Die Haie“ e.V. hat nicht für die Saison 2022/23 gemeldet. Damit starten mit dem EC Bergkamener Bären, den Eisbären Juniors Berlin, Titelverteidiger ERC Ingolstadt, den Mad Dogs Mannheim, den ECDC Memmingen Indians und dem ESC Planegg-Würmtal nur noch sechs Teams in die neue Saison. Außerdem wurde beschlossen die Zahl der Importspielerinnen von zwei auf drei zu erhöhen. Saisonstart soll am 01. Oktober sein.

Kassandra Roache wechselt vom ECDC Memmingen Indians nach Ungarn zum MAC Budapest.

Eisbären Juniors Berlin Frauen:

Annabelle Sterzik bleibt den Eisbären erhalten. Maya Stöber läuft nach einem Jahr bei der Hoosac School wieder für die Eisbären auf. Die beiden Nachwuchsspielerinnen Annabell Manns (ES Weißwasser) und Elisa Pietschmann (ESV Halle) werden nach Stand 11. Juni kommende Saison zum Kader des Bundesligateams gehören. Die Torhüterinnen Lilly Xenia Günther (Ziel unbekannt) und Amelia Murray (zurück in die USA) stehen nicht mehr zur Verfügung. Neu im Tor ist Carmen Lasis. Die Kanadierin hielt letzten beiden Spielzeiten noch beim DEC Salzburg Eagles das Tor sauber.

Der Kader:

Abgänge: Lilly Xenia Günther (T), Amelia Murray (T, beide Ziel unbekannt)
Zugänge: Carmen Lasis (T, DEC Salzburg Eagles), Annabell Manns (V, ES Weißwasser), Elisa Pietschmann (S, ESV Halle), Maya Stöber (S, Hoosac School, USHS)
Tor: Carmen Lasis (#41, CAN),
Abwehr:
Annabell Manns (#--)
Angriff: Annabella Sterzik (#13), Elisa Pietschmann (#--), Maya Stöber (#--),
Trainer:


PENNY DEL:

Eisbären Berlin:

Verteidiger Kai Wissmann spielte eine starke Saison und machte auch bei der WM auf sich aufmerksam. Nun hat er die Chance, sich in der NHL versuchen; er unterschrieb einen Einjahresvertrag bei den Boston Bruins. Der Vertrag mit Nicholas B. Jensen wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst, der Verteidiger wechselt zu den Fischtown Pinguins nach Bremerhaven.

Mit Juho Markkanen haben die Eisbären einen dritten Torhüter verpflichtet. Der 20jährige hütete letzte Saison für Finnlands Erstligisten SaiPa Lappeenranta und bei dem HC Lugano aus der Schweiz das Tor.

Der Kader:

Abgänge: Mathias Niederberger (T, EHC Red Bull München), Leon Hungerecker (T, Nürnberg Ice Tigers), Constantin Braun (V, Bietigheim Steelers), Simon Després (V), Nicholas B. Jensen (V, Fischtown Pinguins Bremerhaven), Paul Reiner (V, Löwen Frankfurt), Kai Wissmann (V, Boston Bruins), Blaine Byron (S), Frans Nielsen (S, Karriere beendet), Johan Södergran (S, MoDo Hockey), Sebastian Streu (S, Iserlohn Roosters), Mark Zengerle (S, Straubing Tigers), Dominik Bokk (S, zurück zu Carolina Hurricanes),
Zugänge: Juho Markkanen (T, HC Lugano), Nikita Quapp (T. Krefeld Pinguine), Julian Melchiori (V, Grizzlys Wolfsburg), Marco Nowak (V, Düsseldorfer EG), Marcel Barinka (S, Kölner Haie), Maximillian Heim (S, Heilbronner Falken), Eric Hördler (S, Eisbären Juniors Berlin U20), Jan Nijenhuis (S, Grizzlys Wolfsburg)
Tor: Juho Markkanen (#30), Nikita Quapp (#33), Tobias Ancicka (#45),
Abwehr: Morgan Ellis (#4, CAN), Frank Hördler (#7), Marco Nowak (#8), Eric Mik (#12), Jonas Müller (#18), Korbinian Geibel (#40), Julian Melchiori (#71)
Angriff: Jan Nijenhuis (#9), Manuel Wiederer (#15), Eric Hördler (#17. FL Lausitzer Füchse), Kevin Clarke (#32, CAN), Yannick Veilleux (#38, CAN), Marco Baßler (#44), Bennet Roßmy (#70), Marcel Barinka (#77), Maximillian Heim (#86, FL Lausitzer Füchse), Zach Boychuk (#89, CAN), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93), Matthew White (#97, USA),
Trainer: Serge Aubin

REGIONALLIGA OST:

FASS Berlin:

Verteidiger Philipp Grunwald und Stürmer Dennis Merk bleiben den Weddingern erhalten.

Der Kader:

Abgänge:
Zugänge: Ron Warttig (S, Eisbären Juniors Berlin),
Tor:
Abwehr: Philipp Grunwald (#77), Ryan Warttig (#--)
Angriff: Dennis Merk (#71), Ron Warttig (#--),
Trainer: Christopher Scholz (Trainer),

EUROPEAN WOMEN’S HOCKEY LEAGUE:

EHV Sabres Wien:

Karolina Hengelmüller verbringt die kommenden Saison auf der Shattuck-St. Mary´s School. 2023/24 folgt ein Wechsel zur Penn State University. Auch Emma Hofbauer wechselt zur Shattuck St. Mary´s School

ALLGEMEIN:

Auch in diesem Jahr soll es wieder ein U17-Turnier um die Hockey is Diversity-Trophy geben. Geplant ist das von den Eisbären Juniors Berlin organisierte Turnier für den Zeitraum vom 26. bis zum 28. August.

DEUTSCHER EISHOCKEY-BUND:

Für die beiden Oberligen haben neben den bisherigen Teilnehmern die Aufsteiger EV Duisburg aus der Regionalliga West, der EHC Klostersee (Bayernliga) und DEL2-Absteiger Tölzer Löwen eine Lizenz beantragt. Pro Forma hat auch DEL2-Aufsteiger Eisbären Regensburg die notwendigen Unterlagen zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga Süd eingereicht. Die Zahl der Importstellen wird auch hier von zwei auf drei erhöht, es wird aber angestrebt, diese zur Saison 2023/24 wieder auf zwei zu senken. Die Oberliga Nord soll am 22. September starten, der Süden am 30. September.

HINWEIS:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen/Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Im August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.