Logo noppeAn diesem Wochenende ist wieder volles Programm angesagt, in allen Ligen wird gespielt. 17 Spiele stehen zur Auswahl und die sind mit jeweils acht Heim- und Auswärtsspielen gut verteilt. Zwei Livetickerspiele sind auch dabei.

Freitag, 11.11.2016

FASS Berlin (15.) – ESC Wohnbau Moskitos Essen (4.) 3:10 (1:3/2:5/0:2)

Mit dem nächsten Kracher geht es für die Akademiker weiter. Wieder sind sie Außenseiter, aber warum soll nicht wieder eine Überraschung gelingen?

Thomas Sabo Ice Tigers (6.) – Eisbären Berlin (7.) 5:2 (1:0/3:1/1:1)

Die Ice Tigers sind mit den Eisbären punktgleich, haben aber zwei Spiele weniger bestritten. Ein Sieg in diesem Spiel ist also für beide wichtig, um oben dran zu bleiben.

ECC Preussen Berlin (12.) – Hamburg Crocodiles (3.) 1:4 (0:1/1:2/0:1)

Die Crocos sind gut drauf und dieser Trend soll gegen zuletzt schwächelnde Charlottenburger sicherlich fortgesetzt werden.

Samstag, 12.11.2016

Tornado Niesky – EHC Berlin Blues 12:0 (0:0/6:0/6:0)

Der Titelverteidiger ist klarer Favorit gegen den Tabellenletzten. Es dürfte wohl nur eine Frage der Höhe des Sieges werden.

ESC 07 Berlin 1b (1.) – ASC Spandau (9.) 11:2 (5:0/2:1/4:1)

Als ungeschlagener Tabellenführer ist man gegen den ASC klarer Favorit. Ein Sieg vom Club wird sicherlich erwartet und alles andere wäre eine Überraschung.

FASS Berlin 1b – SV Rot-Weiß Bad Muskau 4:2 (0:1/3:1/1:0)

Die Bombers gehören zu den Gegnern, gegen die sich FASS öfter schwer tat. Und so sollten die Weddinger konzentriert an diese Aufgabe herangehen.

FASS Berlin 1c (3.) – EHC Berlin Blues 1b (5.) 9:1 (3:0/4:0/2:1)

Die Weddinger stehen neun Punkte vor den Blues und mit einem weiteren Sieg wäre ihnen der Einzug in die Zwischenrunde kaum noch zu nehmen. Die Blues hingegen werden wohl noch einige Punkte brauchen, um diese zu erreichen.

OSC Berlin (6.) - ECC Preussen Berlin 1c (4.) 2:11 (0:0/0:0/2:11)

Drei Punkte trennen beide Teams und so ist ein Sieg in diesem Spiel wichtig, um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

ESC Dresden Eislöwen Juniors (2.) – ESC 07 Berlin (5.) 6:3 (0:1/3:13:1)

Dresden hat zwei Spiele mehr bestritten und sechs Punkte Vorsprung. Mit einem Sieg würde der Club also den Anschluss schaffen. Dürfte allerdings sehr schwer werden.

Sonntag, 13.11.2016

Hannover Lady Scorpions (7.) – OSC Eisladies Berlin (6.) 2:6 (0:3/1:2/1:1)

Die Lady Scorpions warten nach dem großen Umbruch im Sommer auf ein Erfolgserlebnis, die Eisladies brauchen alle Punkte, um Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu halten.

IceFighters Leipzig (7.) – FASS Berlin (15.) 8:2 (1:0/4:2/3:0)

Auch hier dürfte es nicht leicht werden für FASS, Punkte zu holen. Unmöglich ist es aber nicht.

SCC Berlin (7.) – ERSC Berliner Bären (2.) 4:7 (0:0/0:0/4:7)

Vorsicht vor den Zebras, sie sind in der Lage, Favoriten richtig zu ärgern. Bisher läuft es beim ERSC allerdings recht gut und die Mannschaft wird den nächsten Sieg anpeilen.

ECC Preussen Berlin 1b (3.) – ESC Black Panther Jonsdorf (7.) 7:6 (1:2/2:2/4:2)

Die Black Panther haben aus drei Spielen einen Sieg geholt – gegen die 1b vom ECC. Diese sollten also gewarnt sein und mit voller Konzentration an diese Aufgabe herangehen.

FASS Berlin 1b (4.) – ESC Dresden Eislöwen Juniors (2.) 4:5 (2:2/2:2/0:1)

Zwei Punkte trennen beide Teams, FASS hat aber zwei Spiele mehr bestritten. Dennoch können die Akademiker eventuell mit einem Sieg an Dresden vorbeiziehen.

Kölner Haie (2.) – Eisbären Berlin (7.) 4:1 (1:0/1:1/2:0)

Bei den Haien lief es zuletzt recht gut, was man von den Eisbären nicht gerade sagen kann. Doch vielleicht gelingt den Berlinern ja eine Überraschung.

Wedemark Scorpions (11.) – ECC Preussen Berlin (12.) 9:3 (2:1/3:1/4:1)

In diesem Tabellennachbarschaftsduell sind die Scorpions leicht im Vorteil, sie hatten zuletzt einige Erfolgserlebnisse.

Dienstag, 15.11.2016

Krefeld Pinguine (10.) - Eisbären Berlin (7.) 3:5 (2:1/0:2/1:2)

Für Krefeld geht es darum den Anschluss an die Play Off-Plätze nicht zu verlieren. Da sind Punkte gegen direkte Konkurrenten besonders wichtig.

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr. In Klammern die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt.

Vom Projekt präsentierte oder unterstützte Liveticker:

So., 13.11.2016 12:30 Uhr Hannover Lady Scorpions – OSC Eisladies Berlin

So., 13.11.2016 16:30 Uhr KSV Neuberg Highlanders - KMH Budapest