Logo noppeEs gibt wieder viele Meldungen aus den Bereichen Transfers, Spieltermine und allgemeines. Meldungen gibt es aus der DFEL, der DEL, der Oberliga Nord, den Regionalligen Nord und Ost, der Landesliga Berlin und vom Deutschen Eishockey-Bund.

FRAUENBUNDESLIGA:

Der ERC Ingolstadt die nächsten Neuzugänge präsentiert. Vom Ligakonkurrenten ESC Planegg-Würmtal wechseln die Kanadierin Christina Ieradi und Nationalspielerin Bernadette Karpf  nach Ingolstadt. Die zweite Ausländerposition wird wieder von Kiersten Falck besetzt.

Einen Umbruch gibt es beim EC Bergkamen. Trainer Robert Bruns hört auf, mir Arno Deutsch verlässt ein weiterer Trainer die Bären, Nina Ziegenhals und Sabina Florian verlassen den Verein. Mona Schneck ist in freudiger Erwartung und es gibt noch weitere Fragezeichen. Neuer Trainer wird Kai Bürger, bisher im Nachwuchs des Königsborner JC tätig. Er wird vom bisherigen Co-Trainer Jarek Sadowski unterstützt.

Die Kanadierin Lisa Campeau läuft auch kommende Saison für die Mad Dogs Mannheim auf und besetzt damit die erste Ausländerposition.

Eisbären Juniors Berlin Frauen:

Für die Abwehr konnte mit Franziska Brendel eine junge, aber schon international erfahrene, Spielerin verpflichtet werden. Mit den beiden Amerikanerinnen Sarah Bobrowski und Emma Terres sind die beiden Ausländerstelen bei den Eisbären Juniors neu besetzt worden. Beide sollen für Tore sorgen.

Mit Thea-Marleen Bartell und Amelie Cyrulies wurden zwei Eisbären zum 1. Lehrgang der U18-Nationalmannschaft eingeladen.

Auch in diesem Jahr wird wieder um den HOWOGE-Cup gespielt. Fünf Teams spielen bei der 5. Auflage des Turniers am 07. Teilnehmer sind in diesem Jahr neben dem Gastgeber noch Bundesligist Mad Dogs Mannheim, Dänemarks Meister Hvidovre IK, Österreichs Staatsmeister EHV Sabres Wien und die ZSC Lions Zürich aus der Schweiz. Weitere Informationen zum Turnier folgen noch, hier vorab der Spielplan:

Samstag, 07.09.2019

10:00 Uhr ZSC Lions Zürich – Eisbären Juniors Berlin
12:00 Uhr Mad Dogs Mannheim – Hvidovre IK
14:00 Uhr ZSC Lions Zürich – EHV Sabres Wien
16:00 Uhr Hvidovre IK – Eisbären Juniors Berlin
18:00 Uhr EHV Sabres Wien  - Mad Dogs Mannheim

Sonntag, 08.09.2019

09:00 Uhr EHV Sabres Wien – Hvidovre IK
11:00 Uhr Mad Dogs Mannheim – ZSC Lions Zürich
13:00 Uhr Eisbären Juniors Berlin – EHV Sabres Wien
15:00 Uhr Hvidovre IK – ZSC Lions Zürich
17:00 Uhr Eisbären Juniors Berlin – Mad Dogs Mannheim

Der Kader:

Abgänge: Sinja Paurat (V, Ziel unbekannt), Reilly Fawcett (S), Bailey Wright (S, beide zurück nach Amerika), Kathrin Fring (S, Karriere beendet), Hanna Amort (S, ERC Ingolstadt),
Zugänge: Larissa Pasche (T, ASC Spandau), Lilly-Ann Riesner (T, OSC Berlin), Carolin Walz (T, Düsseldorfer EG), Franziska Brendel (V, HC Landsberg), Emma Terres (S, ERC Ingolstadt), Sarah Bobrowski (S, Hamline University),
Tor: Lilly Xenia Günther (#1), Lilly-Ann Riesner (#39, DL OSC Berlin), Larissa Pasche (#40, DL ASC Spandau), Carolin Walz (#72)
Abwehr: Franziska Brendel (#31),
Angriff: Sarah Bobrowski (#27, USA), Emma Terres (#77, USA),
Trainer: Sebastian Becker

DEL:

Eisbären Berlin:

Daniel Fischbuch wechselt innerhalb der DEL zu den Thomas Sabo Ice Tigers nach Nürnberg.

Am 2. August findet ab 17:00 Uhr im Welli das erste Eistraining statt. Einen Tag später steigt ab 14:00 Uhr auf dem Mercedes Platz die Saisoneröffnungsfeier statt. Neben zahlreichen Aktionen für Groß und Klein wird es auch eine Autogrammstunde des DEL-Teams geben.

Der Kader:

Abgänge: Tobias Ancicka (T, Lukko Rauma 2), Maximilian Adam (V, Grizzlys Wolfsburg), Jens Baxmann (V, Iserlohn Roosters), Mark Cundari (V, Krefeld Pinguine), Micki DuPont (V), Danny Richmond (V), Brendan Randford (S), Colin Smith (S, alle Ziel unbekannt), Jamie MacQueen (S, Schwenninger Wild Wings), Martin Buchwieser (S, Löwen Frankfurt), Daniel Fischbuch (S, Thomas Sabo Ice Tigers),
Zugänge: Serge Aubin (Tr., ZSC Lions Zürich), Craig Streu (Co-Tr., ZSC Lions Zürich), Sebastian Dahm (T, Iserlohn Roosters), Ryan McKiernan (V, Düsseldorfer EG), John Ramage (V, Binghamton Devils), Leonhard Pföderl (S, Thomas Sabo Ice Tigers), Fabian Dietz (S, ES Lausitzer Füchse)
Tor: Maximilian Franzreb (#30, FL ES Lausitzer Füchse), Sebastian Dahm (#32), Marvin Cüpper (#39),
Abwehr: Kai Wissmann (#6), Frank Hördler (#7), Jonas Müller (#18),  Eric Mik (#12), John Ramage (#55, USA), Ryan McKiernan (#58, USA), Florian Kettemer (#69),  Constantin Braun (90),
Angriff: Nino Kinder (#8), Charlie Jahnke (#15), Vincent Hessler (#16), Austin Ortega (#21, USA), André Rankel (#24), Florian Busch (#26), Louis-Marc Aubry (#41, CAN), Sean Backman (#61, USA), Fabian Dietz (#-87, FL ES Lausitzer Füchse), James Sheppard (#88, CAN), Mark Olver (#91), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93),
Trainer: Serge Aubin (Trainer), Gerry Flemming (Co-Tr.), Craig Streu (Co-Tr.), Sebastian Elwing (Torwarttrainer), Jake Jensen (Fitnesstrainer), Markus Flemming (Mentaltrainer)

OBERLIGA NORD:

Der ECC Preussen Berlin verzichtet auf einen Start in der Oberliga Nord. Der ECC wird nun in der Regionalliga Ost antreten. In einer Mitteilung des Vereins hieß es weiterhin, dass alle bisher vermeldeten Spieler den Weg in die Regionalliga mitgehen.

Damit steht auch das Teilnehmerfeld der Oberliga fest. Die Füchse Duisburg, die TecArt Black Dragons Erfurt, der ESC Wohnbau Moskitos Essen, der MEC Saale Bulls 04 Halle, die Hamburg Crocodiles, die Hannover Indians, die Hannover Scorpions, der Herner EV, der KEV Krefeld 81, die Leipzig Icefighters, die Rostock Piranhas und Titelverteidiger Tilburg Trappers spielen in der Oberliga Nord, die ab der nächsten Folge dieser Serie kein Thema mehr sein wird..

ECC Preussen Berlin:

Mit Christopher Schimming hat ein weiterer Verteidiger seinen Vertrag verlängert, er geht in seine fünfte Spielzeit bei den Charlottenburgern.

Der Kader:

Abgänge: Uli Egen (Tr., Füchse Duisburg), Hannes Ulitschka (V, FASS Berlin), Kyle Piwowarczyk (S), Eddy Rinke-Leitans (S, alle Zier unbekannt), Jakub Rumpel (S, Karriere beendet), Jan Schmidt (S, EHC Berlin Blues),
Zugänge: Christian Steinbach (V, FASS Berlin), Brain Bölke (S, ES Lausitzer Füchse);
Tor: Erik Reukauf (#25),
Abwehr: Dennis Dörner (#18), Lukas Ogorzelec (#21), Lukas Stettmer (#39), Christopher Schimming (#46),  Christian Steinbach (#55),
Angriff: Justin Ludwig (#14), Can Matthäs (#15), Ludwig Wild (#74), Felix Braun (#87), Brain Bölke (#--),
Trainer: Simon Braun

REGIONALLIGA OST:

Mal ja, meistens nein – das Wechselspiel hinsichtlich einer Verzahnung zwischen der Regionalliga Nord mit der Regionalliga Ost geht weiter. Letzte Saison wurde den betteln der Regionalliga Nord nachgegeben und es wurde eine Verzahnung gespielt. Außerdem sollte die Zusammenarbeit intensiviert werden. Die Intensivierung sieht so aus, dass  diese Saison, mal wieder, eine Verzahnung vom Norden abgelehnt wurde. Seitens der Regionalliga Nord wurde bereits der neue Modus veröffentlicht.  Ob eine zuverlässige Zusammenarbeit mit dem Norden möglich ist, muss also weiter in Frage gestellt werden. Der Modus  der Regionalliga Ost steht natürlich auch schon fest und wird in Kürze bekanntgegeben.

Nach dem Startverzicht des ECC Preussen Berlin in der Oberliga hat die Regionalliga Ost einen Teilnehmer mehr. Dies wurde bereits Seitens der Ligenleitung vor einigen Tagen bestätigt.

FASS Berlin:

Nils Watzke bleibt den Weddingern erhalten und geht damit in seine achte Saison.

Die Eintrittspreise wurden veröffentlicht. Sie bleiben unverändert, neu ist ein VIP-Tagesticket. Einzelheizen, auch zur Bestellung, gibt es HIER

Der Kader:

Abgänge: Norbert Pascha (Tr., Nachwuchs- und Amateurtrainer FASS Berlin), Max Franke (T, Ziel unbekannt), Christian Steinbach (V, ECC Preussen Berlin), Lucas Topfstedt (V), Philipp Golz (S, beide Ziel bekannt),
Zugänge: Oliver Miethke (Tr., sportlicher Leiter FASS Berlin), Hannes Ulitschka (V, ECC Preussen Berlin), Gerolf Holstein (S, eigener Nachwuchs)
Tor: Danny Bohn (#28), Sören Thiem (#29), Patrick Hoffmann (#30),
Abwehr: Patrick Neugebauer (#4), Joe Timm (#14), Sebastian Eickmann (#44), Nils Watzke (#48), Hannes Ulitschka (#69),
Angriff: Marvin Miethke (#8), Patrick Czajka (#18), Dennis Merk (#71), Nico Jentzsch (#90), Luis Noack (#95), Julian von Lijden (#97, NL), Gerolf Holstein (#--)
Trainer: Oliver Miethke, Milos Mihajlovic (Co-Tr)

EHC Berlin Blues:

Von den Eisbären Eppelheim wechselt Torhüter Luca Weiler nach zwei Jahren bei den Eisbären zu den Blues. Er bildet mit Benjamin Nitschke, Fabian Theil und Marco Papajewski, die alle drei dem Verein erhalten bleiben, das Torhüterquartett.

Der Kader:

Abgänge: Peter Gräber (V), Stefan Leibrandt V), Benjamin Dierksen (S), (S, alle Ziel unbekannt), Felix Kübler (S, Karriere Beendet);
Zugänge: Luca Weiler (T, Eisbären Eppelheim), Dustin Tinius (V, Eisbären Juniors Berlin), Jan Schmidt (S, ECC Preussen Berlin),
Tor: Benjamin Nitschke (#28), Fabian Theil (#30), Marco Papajewski (#32), Luca Weiler (#33),
Abwehr: Dustin Tinius (#93),
Angriff:  Jan Schmidt (#68),
Trainer:

Eisbären Juniors Berlin

Neuzugang Nr. 2 des Regionalligaaufsteigers ist Verteidiger Max Paulick, der zuletzt inaktiv war.

Der Kader:

Abgänge:
Zugänge:
Finn-Lasse Puttkammer (V, Eisbären Juniors Berlin U20), Max Paulick (V, inaktiv),
Tor:
Abwehr: Finn-Lasse Puttkammer (#--), Max Paulick (#--)
Angriff:
Trainer: Phillip Richter,

ECC Preussen Berlin:

Hier wird ab sofort alles Neue zum EC vermeldet.

Der Kader:

Abgänge: Uli Egen (Tr., Füchse Duisburg), Hannes Ulitschka (V, FASS Berlin), Kyle Piwowarczyk (S), Eddy Rinke-Leitans (S, alle Zier unbekannt), Jakub Rumpel (S, Karriere beendet), Jan Schmidt (S, EHC Berlin Blues),
Zugänge: Christian Steinbach (V, FASS Berlin), Brain Bölke (S, ES Lausitzer Füchse);
Tor: Erik Reukauf (#25),
Abwehr: Dennis Dörner (#18), Lukas Ogorzelec (#21), Lukas Stettmer (#39), Christopher Schimming (#46),  Christian Steinbach (#55),
Angriff: Justin Ludwig (#14), Can Matthäs (#15), Ludwig Wild (#74), Felix Braun (#87), Brain Bölke (#--),
Trainer: Simon Braun

LANDESLIGA BERLIN:

Ungewöhnlich früh können die Landesligisten diese Saison mit dem Eistraining beginnen. Bereits für die kommende Woche sind die ersten Eiszeiten angesetzt.

Es gibt neue Informationen zu den beiden Landesligateams von FASS Berlin. Die bisherige 1b wird aus Teilen der alten Verbandsliga und der U20 der letzten Saison, sowie einigen Spielern aus der 1c bestehen, trainiert wird sie von Norbert Pascha. Ein Name für das Team wird noch gesucht. Das Allstar-Team soll weiterhin von Martin Ohme trainiert werden. In Kader soll es nur wenige Änderungen geben.

DEUTSCHER EISHOCKEY-BUND:

Vom 17. Bis zum 21. Juli trifft sich die U18-Nationalmannschaft der Frauen zum 1. Lehrgang der Saison. Vier Torhüterinnen, elf Abwehrspielerinnen und 13 Stürmerinnen steigen damit in die intensive Vorbereitung auf die Heim-WM im Januar ein.

Hinweis:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen / Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Anfang August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.