adler 733Seiner Favoritenrolle gerecht wurden die Berlin Adler auch im 5. Saisonspiel. Gegen die Tollense Sharks wurde mit 49:7 gewonnen.

Ein Sieg und drei Niederlagen lautet die Saisonbilanz der Tollense Sharks und so war die Favoritentolle klar vergeben. Die Adler hatten schließlich ihre bisherigen vier Saisonspiele klar gewonnen.

Einen Blitzstart erwischten die Adler in diesem wieder gut besuchten Spiel. Es waren knapp 30 Sekunden gespielt und schon gab es den ersten Touchdown. Bis zum Ende des 1. Viertels folgten drei weitere Touchdowns und insgesamt drei Zusatzpunkte.

Im 2. Viertel gab es noch drei Touchdowns. Dazu sammelten die Adler noch weitere Punkte durch einen Zusatztouchdown und zwei Kicks. Das sollten aber auch die letzten Punkte des Spiels werden, was nicht zu erwarten war. Den Sharks gelang mit einem schönen Lauf der erste Touchdown und auch der Zusatzpunkt wurde geholt.

Nach dem Seitenwechsel schienen die Adler einiges zu testen und das sorgte für einen Bruch im Spiel des Favoriten. So blieben die Adler in den beiden letzten Viertel ohne Punkt, dennoch war der Sieg nicht gefährdet. Die Gäste holten noch sieben Punkte und so stand am Ende ein insgesamt ungefährdetes 49:14 auf der Anzeigetafel.

Für die Adler folgen nun zwei schwerere Aufgaben. Am kommenden Sonntag geht es zur 2. Mannschaft der Berlin Rebels ins Stadion Wilmersdorf, in 14 Tagen folgt das Heimspiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Spandau Bulldogs. Spielbeginn ist am 23. Juni im Poststadion um 16:00 Uhr.