janaHallo liebe Eishockeyfreunde, mit großer Bestürzung und Fassungslosigkeit geben wir das unerwartete Ableben von Jana Häßner bekannt.

Jana starb am 05. Juli, im Alter von 36 Jahren, an den Folgen einer schweren OP. Sie kam vor 12 Jahren vom EC Bärlin zum ERSC und war fortan für die Mannschaftsbetreuung und Organisation verantwortlich. Sie entwickelte sich zur „ Mutti“ der ERSC Familie. Viele kannten Sie aus der Berliner Landesliga Eishockeyscene, wo Sie für das Kampfgericht verantwortlich zeichnete und bei allen Heimspielen des ERSC das Protokoll schrieb.

Wir verlieren mit Ihr einen einzigartigen Menschen den es in dieser Form wohl keinen Zweiten mehr geben wird.

Man kann leider in Worten nicht beschreiben wie uns der unerwartete Tod von Ihr getroffen und die ERSC Familie erschüttert hat.

Der ERSC trauert mit Mike Bartel, Ihrem langjährigen Lebenspartner und Torwart des ERSC, Ihrer Familie und den Angehörigen.

Zu Ehren von Jana wird der ERSC vor Anpfiff des ersten Ligaspieles des ERSC`s in der Saison 2018/2019 eine Schweigeminute abhalten.

Ich bitte schon jetzt alle Berliner Landesligavereine um Verständnis.

Jana Häßner

geb. 01.02.1982
gest. 05.07.2018

Vorstand ERSC Berliner Bären

Anmerkung: Mein Beileid den Verwandten, Angehötigen, Freunden, Bekannten und dem ERSC Berliner Bären. Es hat immer Spaß gemacht Jana bei den Spielen des ERSC zu erleben.

Noppe